Rocksteady got SoulKeith & Tex, Rudy Mills, The Soul Chance, The Steadytones

Keith & Tex (Rocksteady/JAM)
Rudy Mills (Ska/JAM)
The Soul Chance (Soul, Ska/USA)
The Steadytones (Early Reggae/D)

Das jamaikanische Gesangsduo Keith & Tex startete seine Karriere während der Rude Boy Bewegung der 60er Jahre als Harmonygroup an Strassenecken in Kingston. Ihre zweite 1967 erschienene Single „Stop that Train“ ist eine der Blaupausen für das damals neue Genre Rocksteady und wurde direkt ein Hit.
The Official Keith and Tex

Rudy Mills Karriere begann ebenfalls 1967 mit dem Hit „A Long Story“ - sein 1968er Song „John Jones“ auf Trojan Records ist eine der Hymnen der britischen Skinhead Bewegung. Er ist zum ERSTEN Mal in Deutschland!

The Soul Chance vermischen klassischen Motown Soul gekonnt mit einer feinen Prise alte Schule Ska.

The SteadyTones verschmelzen Early Reggae, Traditional Ska und Rocksteady - Sie haben sich dem einzigartigen, historischen Jamaican 60s verschrieben.



www.facebook.com/officialkeithandtex/
www.instagram.com/keithandtex/
twitter.com/keithandtex