BroachFall To Rise

„Aufbrechen“ - so die Bedeutung des Bandnamen, kommt nicht von ungefähr. Nach dem enorm starken Debütalbum „My Darkest Hour“ aus dem Jahr 2011, welches von großen deutschen Musikzeitschriften, wie RockHard, beste Rezessionen bekam, Plattenvertrag und dem Sieg des
deutschen Rock & Pop-Preises, knüpfen die fünf Musiker mit dem aktuellen Album „Fall To Rise“ an die Erfolge des Debüts an. Dabei bleiben sich BROACH musikalisch treu, die Grundstimmung des neuen Werks ist jedoch nicht mehr so düster als die des Erstlingswerks, in welchem Tod und Trennung verarbeitet wurden. Mit der neuen Scheibe wurde auch das erste Musikvideo der Band veröffentlicht, welches zum Titelsong des Albums gedreht wurde und bereits massig Klicks auf verschiedenen Plattformen erzielt hat. Die aktuelle Besetzung der Band steht seit 2014 zusammen auf der Bühne und die Chemie zwischen den Musikern passt, was man bei ihren Liveauftritten spüren kann. Fragt man die fünf Mitglieder von BROACH nach ihren Einflüssen, fallen Namen großer Bands, wie etwa Nickelback, Creed, Alter Bridge oder Godsmack. Eingängige Songs, drückende Drums, fetter Bass und markante Gitarrenriffs im Einklang mit der unverwechselbaren Stimme des Leadsängers Andi Kofler machen den Sound von BROACH einzigartig. Zusammen sind die fünf Musiker aus Bayern eine Naturgewalt auf der Bühne. Laufen die Shows meist heftig ab, mit Songs wie „Awake“ oder „So Close“, so hört man im Laufe der Konzerte aber auch immer wieder ruhigere Töne, wie etwa bei „Last Dance“ oder „Broken Road“. Die Bandbreite ist groß und so spricht die Musik von BROACH auch viele Hörer verschiedener Musikrichtungen an.

www.broach-band.de